Direkt zum Inhalt springen

3. Kongress der Küchenbranche 2011 – 08. November – TRAFOHALLE Baden

Schweiz gegen Deutschland?
Die Küche im Kontext von Politik & Wirtschaft.

Hier geht’s zum Programm  [PDF, 450 KB]

Moderation

Stephan Klapproth

Die Referenten

Beat Kappeler, NZZ/SF DRS: Die EURO-Krise  und die Küchenbranche. Gibt’s einen Ausweg?
Michael Gieseck, Geschäftsleiter, allmilmö-Küchen: Wo steht die Schweizer Küchenbranche im europäischen Kontext? Ein Länderspiel Schweiz – Deutschland
Prof. Claudia Acklin, Leiterin Design Management, Luzern: Wieviel Design verträgt die Küche?

Expertenrunde

Die grosse Küchenarena: Zählt nur noch der Preis?
Martin Estermann, Inhaber Küchenatelier AG, Luzern
Eugen Huber, Mitglied der Geschäftsleitung MIELE AG, Spreitenbach
Roland Vogt, Mitlgied der Geschäftsleitung Mundart Küchen AG, Wettingen
Thomas Wiesmann, Präsident küche schweiz, Wiesmann Küchen, Zürich

Innovation in 3 Strichen.

Wovon auch die Küchenbranche ein Stück abschneiden kann. Humorvoller Vortrag.
Roman Tschäppeler & Mikael Krogerus


Impressionen